Wärmepumpe

Eine elektrisch angetriebene Wärmepumpe erzeugt ganzjährig Energie für Heizung und Warmwasseraufbereitung. Diese Energie bezieht die Wärmepumpe aus der Luft, dem Boden oder dem Grundwasser. Auch die Nutzung von Seewasser oder Abwärme ist für grössere Gebäude oder Fernwärme möglich. Die Investitionskosten für eine Wärmepumpe sind zwar vergleichsweise hoch, ihr Betrieb ist aber günstig.

Individuelle Lösung je nach Gebäude und Standort

Sie gewinnen, richtig einreguliert, mit dem eingesetzten Strom rund die drei- bis fünffache Menge an Wärmeenergie. Entscheidend für die Effizienz ist die Art der Wärmequelle: Wärmepumpen, die über Erdwärmesonden arbeiten, sind wegen der notwendigen Bohrung zwar teurer bei der Erstellung, brauchen aber auch bis zu einem Drittel weniger Strom als Luft-Wasser-Wärmepumpen. Zudem kann mit Erdwärmesonden dank GeoCooling sanft gekühlt werden.

In vielen Fällen ist es sinnvoll, den Strom mit einer Photovoltaik-Anlage selbst zu produzieren. Befinden sich die Solarzellen auf dem eigenen Dach, schont das die Umwelt zusätzlich. Dabei sinken auch die Heizkosten. Eine Wärmepumpe läuft wirtschaftlicher, wenn sie tiefere Vorlauftemperaturen bereitstellen darf. Daher ist der Betrieb einer Wärmepumpe mit einer Fussbodenheizung in der Regel effizienter als mit Radiatoren. Neue Inverter-Wärmepumpen erreichen aber auch bei Radiatoren gute Effizienzwerte.

Vorteile

  • Hohe Energieeffizienz
  • Einfache Lösung
  • Kombinierbar mit Photovoltaik
  • Nachhaltige und umweltschonende Lösung
  • Bei Erdsonden GeoCooling möglich

Nachteile

  • Hohe Investitionskosten bei Anlagen mit Erdsonden
  • Nachhaltigkeit abhängig von Strommix
  • Lärmemissionen

Einsatzort

  • Für gut isolierte Häuser
  • Ideal für Häuser mit niedrigen Heizungstemperaturen (z.B. Fussbodenheizung)
  • Für alle Häuser mit Umgebungsflächen für die Erdsondenbohrung
  • Für alle Häuser mit der Möglichkeit, eine Luftwasser-Wärmepumpe aufzustellen
Die Wärmepumpe hebt Umweltenergie von tiefer Temperatur auf ein Temperaturniveau, das für die Beheizung und die Erzeugung von warmem Wasser genutzt werden kann.
Zum Kontakt
Simon Baumann, Abteilungsleiter Heizung, Abteilungsleiter Lüftung
Anfrageformular
Mit dem Abschicken des Formulars stimme ich der Datenschutzerklärung zu.
* erforderliche Felder